Seite drucken
Gemeinde Bempflingen (Druckversion)

Dienstjubiläum der „Kämmerin“ Tanja Galesky – 25 Jahre öffentlicher Dienst

Artikel vom 10.09.2021

Mit ihrem Einstieg in das duale Studium am 01.09.1996 ist Tanja Galesky in die klassische Laufbahn einer Beamtin im „gehobenen, nichttechnischen Dienst“, wie es so schön im Fachjargon heißt, gestartet. Seither sind gut 25 Jahre vergangen, in denen Frau Galesky in verschiedenen Aufgabenbereichen zuhause war.

Während des Studiums konnte sie erste Erfahrungen in Unterensingen, Metzingen und bei den städtischen Kliniken in Esslingen sammeln. Nach ihrem erfolgreichen Studienabschluss war sie erst in Tübingen, anschließend in Hof und schließlich für den Bundesrechnungshof tätig. Seit dem 1. Mai 2012 ist sie nun bei der Gemeinde Bempflingen für die Finanzen und etliches mehr zuständig.

Neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit kann Frau Galesky noch auf einige Besonderheiten zurückblicken. Von 2001 bis 2004 war sie Dozentin an der Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg bzw. an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Bayern. Zudem wurde sie bei der Kommunalwahl 2009 für den Ortsteil Kleinbettlingen in den Gemeinderat gewählt.

Mit ihrer Entscheidung, sich auf die „Kämmerer-Stelle“ ihres Heimatortes zu bewerben, hat sie – nach entsprechender Wahl im Gemeinderat – auf die Verwaltungsseite gewechselt.

Bürgermeister Bernd Welser dankte Frau Galesky für die in den vielen Jahren geleistete sehr gute, engagierte und zuverlässige Arbeit und die angenehme Zusammenarbeit und hofft auf noch viele weitere. Neben der offiziellen Urkunde überreichte er ihr einen Blumenstrauß und von der Rathausbelegschaft einen Geschenkkorb.

 

http://www.bempflingen.de/index.php?id=29