Aktuelles aus Bempflingen: Gemeinde Bempflingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen

Hauptbereich

Aktuelles aus Bempflingen

Vor-Ort-Impfaktion im Forum der Generationen kommt

Artikel vom 24.03.2021

Schon seit geraumer Zeit planen und arbeiten die Gemeindeverwaltungen darauf hin, nun kam die Zusage vom Landratsamt: Ein Mobiles Impfteam wird im Forum der Generationen am 16. April 2021 (Erstimpfung) und am 20. Mai 2021 (Zweitimpfung) eine zentrale Impfaktion für Großbettlingen, Bempflingen und Altdorf durchführen.

Die räumlichen Voraussetzungen könnten im durch den Lockdown wenig genutzten Mehrzweckgebäude mit angrenzender Sporthalle kaum besser sein. Für Christopher Ott (Großbettlingen), Bernd Welser (Bempflingen) und Joachim Kälberer (Altdorf) war somit schnell klar, mit welchem Vorschlag die Bürgermeister an die Verantwortlichen herantreten würden. Nach dem Dettinger Vorbild sollen über 80-Jährige in einer groß angelegten Aktion zügig und unkompliziert ihre Impfungen erhalten.

Vor allem ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, die selbst keinen Termin vereinbaren können oder nicht mehr mobil sind, stehen im Zentrum der Überlegungen. Sie werden in den nächsten Tagen schriftlich benachrichtigt. Auf diesem Wege erhalten sie auch weitergehende Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung, die aber auf jeden Fall telefonisch möglich sein wird.

Außerdem ist bereits klar, dass das Bürgerauto zum Einsatz kommt. Insbesondere für Menschen aus Bempflingen und Altdorf ist somit gesichert, zum Impftermin im Forum der Generationen gelangen zu können. Die Impfungen selbst werden von den Mobilen Impfteams des Landkreises durchgeführt. Sie haben bereits in den Alten- und Pflegeheimen umfangreiche Impfaktionen bewältigt und sind daher bestens für die kommende Aufgabe gerüstet.

Mit der Vor-Ort-Impfung wird ein weiterer, bedeutsamer Schritt zur Pandemiebekämpfung getätigt, eine Herausforderung, die wie die Bürgermeister betonen, nur gemeinschaftlich gemeistert werden kann. Der Zusammenschluss der drei Gemeinden für die Impfaktion war daher nur die logische Fortführung dieses Gedankens. 

 

 

 

 

 

Infobereich