Aktuelles aus Bempflingen: Gemeinde Bempflingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen

Hauptbereich

Aktuelles aus Bempflingen

Bäume dürfen nicht mehr gefällt werden

Artikel vom 19.02.2020

Von Anfang März bis zum 30. September dürfen Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und Bäume nicht gerodet, abgeschnitten oder anderweitig zerstört werden. Ferner ist es verboten, Bäume mit Horsten oder Bruthöhlen zu besteigen (§ 43(2) Bundesnaturschutzgesetz).

Dadurch soll erreicht werden, dass die Tierwelt, die auf Sträucher und Bäume angewiesen ist, ihren Nachwuchs in Ruhe aufziehen kann. Heckenschnitte oder Pflegeschnitte an Obstbäumen fallen selbstverständlich nicht unter das Verbot; insbesondere letztere sind ja notwendig, um die ökologisch besonders wertvollen Streuobstwiesen dauerhaft zu erhalten.

Die Naturschutzbehörde beim Landratsamt kann von den Verboten Ausnahmen genehmigen. Wer dennoch gegen diese Bestimmung verstößt, muss mit einer Geldbuße rechnen.

 

Infobereich