Aktuelles aus Bempflingen: Gemeinde Bempflingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen

Hauptbereich

Aktuelles aus Bempflingen

Glasfaserausbau - es geht weiter

Artikel vom 24.07.2019

Die Fa. Leonhard Weiss, die im Auftrag der Telekom die Breitbandverkabelung in Bempflingen durchführt, hat uns die Planung für ihre Trenching-Termine geschickt. Zur Erinnerung: Trenching ist das Ausfräsen von nur ca. 12 cm schmalen Gräben, in die die Leitungen eingelegt und die danach gleich wieder verschlossen werden. Mit dieser Technik sind ca. 200 - 300 Meter pro Tag zu schaffen.

Die Termine sind:

Dienstag, 30. Juli 2019                   Neckartenzlinger Str.
Mittwoch, 31. Juli 2019                 Hanflandweg, Bachstr.
Donnerstag, 1. August 2019       Bachstr, Brühlstr., Reuteweg, Herrenwiesenstr.
Freitag, 2. August 2019                 Bachstr, Brühlstr., Reuteweg, Herrenwiesenstr.

Montag, 5. August 2019               Panoramaweg, Brunnenweg
Dienstag, 6. August 2019             Panoramaweg, Gerokstr.
Mittwoch, 7. August 2019           Gerokstr., Hauffstr.
Donnerstag, 8. August 2019       Bahnhofstr., August-Lämmle-Str., Isolde-Kurz-Str.
Freitag, 9. August 2019                 Bahnhofstr., August-Lämmle-Str., Isolde-Kurz-Str.

Montag, 12. August 2019             Mörikestr., Uhlandstr.

 

Daneben finden auch noch „normale“ Kabelverlegungsarbeiten statt, da Trenching nicht überall funktioniert.

Bitte beachten Sie auch, dass die Termine vorläufig sind. Bei einer so großen Maßnahme mit mehreren Bautrupps kann immer wieder mal etwas dazwischen kommen - seien es unvorhergesehene Probleme bei den Bauarbeiten, seien es wetterbedingte Probleme. Bei aller Sorgfalt der Planung ist es einfach nicht möglich, jede Eventualität zu berücksichtigen.

Des weiteren bitten wir um Verständnis, dass sich die Baumaßnahmen über einige Zeit hinweg ziehen. Die Firma ist bemüht und bekommt es in aller Regel hin, ihre Gräben nach wenigen Tagen fertigzumachen und zumindest den vorläufigen Belag wieder aufzubringen. Die Hausanschlüsse brauchen aber ihre Zeit, da kann es dann schon mal vorkommen, dass die eine oder andere punktuelle Baugrube über längere Zeit offen ist. Insgesamt denken wir aber, dass die Baumaßnahme gut läuft und die Firma auch zügig arbeitet auch wenn das der eine oder andere Mitbürger anders sieht. Dass ein solches Großprojekt zwangsläufig mit gewissen Schwierigkeiten behaftet ist, lässt sich einfach nicht vermeiden.

Infobereich