Seite drucken
Gemeinde Bempflingen (Druckversion)

Zurückschneiden von Hecken, Bäumen und Sträuchern

Artikel vom 11.07.2019

Mit Beginn der wärmeren Jahreszeit treiben die Hecken, Bäume und Sträucher auf den Grundstücken entlang unserer Straßen und Gehwege wieder richtig aus. Teilweise geht das so weit, dass das Durchkommen schwierig wird – zumindest wenn man keine Lackschäden riskieren bzw. keine Zweige im Gesicht haben will.So schön das Grün entlang der Straßen und Gehwege auch ist, der Fahrzeug- und Fußgängerverkehr darf dadurch natürlich nicht behindert werden. Für Radfahrer sind solche Hindernisse – insbesondere bei Dunkelheit – sogar gefährlich. Für eventuelle Schäden, die durch überragende Pflanzen entstehen, kann der Grundstückseigentümer haftbar gemacht werden.

Teilweise ist auch die Straßenbeleuchtung derart zugewachsen, dass sie nahezu wirkungslos ist. Auch Verkehrszeichen dürfen durch den Bewuchs nicht verdeckt werden.

Wir bitten daher alle Grundstücksbesitzer, sofern noch nicht geschehen, ihre Pflanzen entlang der Straßen zurückzuschneiden. Über Geh- und Radwegen muss ein Freiraum von 2,5 m, über der Fahrbahn von 4,5 m vorhanden sein. Bitte denken Sie auch daran, dass die Zweige bei Nässe aufgrund des höheren Gewichts deutlich tiefer hängen. Deshalb lieber etwas mehr als zu wenig wegnehmen.

http://www.bempflingen.de/index.php?id=29