Aktuelles aus Bempflingen: Gemeinde Bempflingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen

Hauptbereich

Aktuelles aus Bempflingen

Breitband, Glasfaser und Internet – Endspurt!

Artikel vom 16.05.2019

Der Ausbau der Glasfaserinfrastruktur im Ortsteil Bempflingen ist ein für die Gemeinde überaus wichtiger Schritt, er kommt aber nicht von alleine. Derzeit läuft noch die Vorvermarktungsphase der Telekom, in deren Zeitfenster mindestens 450 Verträge angemeldet werden müssen. Der Gemeinderat und die Verwaltung stehen voll hinter diesem Bauprojekt und unterstützen Sie gerne bei offenen Fragen.

Sollte diese Zahl nicht bis zum 31.05.2019 zustande kommen, besteht jedoch die Gefahr, dass wir auf viele Jahre zurückgeworfen werden – und zusätzlich Steuergeld der Gemeinde einsetzen müssen, um eine vergleichbare Struktur zu erhalten.

Aus diesem Grund ist es eminent wichtig, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger, egal ob als Eigentümer oder in Miete, mit dieser Frage auseinander setzten.

Die Telekom bietet verschiedene Möglichkeiten der Information an. Ab nächsten Dienstag, 21.05.2019, wird auch wieder bis zum Ende des Monats der Info-Truck auf dem Platz vor dem Rathaus stehen. Auch die Telekom-Shops in Nürtingen und Reutlingen können angesteuert werden. Zudem hat die Telekom auch Hausbesuche angekündigt.

Im Internet können Sie die Anmeldung direkt unter www.telekom.de/jetzt-glasfaser vornehmen. Gerne steht Ihnen auch Bürgermeister Welser für Fragen zur Verfügung. Nutzen Sie diese Möglichkeiten. Eine solche Chance werden wir in Bempflingen – vermutlich – nie wieder erhalten.

Der Ortsteil Kleinbettlingen und einzelne Häuser im Außenbereich werden zwar aktuell nicht angeschlossen. Für diese Bereiche wird es aber später die Möglichkeit geben, mit Bundes- oder Landesfördermitteln ebenfalls auszubauen. Dies wird dann Thema im neuen Zweckverband Breitband auf Landkreisebene sein.

Infobereich