Kulturecke: Gemeinde Bempflingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen

Hauptbereich

Kulturecke

Veranstaltungen der umliegenden Gemeinden

Hier finden Sie Veranstaltungen der Gemeinden Kohlberg, Bempflingen, Grafenberg, Großbettlingen, Neckartailfingen und Riederich

Die drei vom Dohlengässle im Forum der Generationen Großbettlingen

„Jetztgrüßgott“ sagen die drei vom Dohlengässle, und zwar in der Ortsbücherei in Großbettlingen. Am Samstag, 12. Januar 2019 um 19.30 Uhr sind Josephe (Dietlinde Elsässer) und Hildegard (Ida Ott) zusammen mit ihrer neuen Nachbarin Emma (Gina Maas) zu Gast und haben viel neue abstruse Geschichten zu erzählen, die das Leben so schreibt. Sie nehmen sich Zeit und sich beim Wort, kommet nebenher in „äbbes nei“ und ihr schwäbische Mutterwitz hat seine ganz eigene Humorigkeit mit den Launen und Lasten des Lebens fertig zu werden. Es gibt Veränderungen, viel Überraschungen und natürlich Mundart und Lieder, die den drei am Herzen liegen. „Lieber mehr gschwätzt als weniger g'sunga!“ Staunen und lachen Sie über das humorvolle schwäbische Weltbild der „Damen im Dohlengässle“!

Wegen der großen Nachfrage findet die Veranstaltung im Forum der Generationen in Großbettlingen, Heerweg 20, statt. Restkarten für die Veranstaltung zum Preis von 15,-- € (erm. 9,-- €) gibt es im Rathaus Großbettlingen, Zimmer 2 Telefonnummer: 07022 9434515.

Kulturwochenende des Musikvereins Grafenberg in der Kelter

Der Musikverein Grafenberg 1926 e.V. lädt herzlich zum fünfzehnten Kulturwochenende in die historische Kelter in Grafenberg ein.

Am Samstag, den 19. Januar 2019 ist „Ermstäler Abend“ mit der „Nuihäuser Tanzlmusi“. Die Musiker aus Neuhausen an der Erms um Bernd Hettich spielen ein alpenländisches Programm mit verschiedenen Polkas, Märschen, Walzern bis hin zu Weisen oder Ländlern, und das alles in uriger Stimmung am Wirtshaustisch. Es gibt leckeres Essen (Maultaschen en dr Briah, lauwarmer Maultaschensalat, Hausmacher Vesperteller sowie Zwetschgen- und Apfelkuchen vom Blech) und Trinken. Genießen Sie einen unterhaltsamen und unbeschwerten Abend. Beginn 19:30 Uhr, Einlass 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung am Sonntag, den 20. Januar 2019 mit „Die Schrillen Fehlaperlen“ ist bereits restlos ausverkauft.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Die Vereinsleitung

VHS Außenstelle Grafenberg - Kunstmuseum Stuttgart – Ekstase

Ekstase ist eines der ältesten und zugleich erstaunlichsten Phänomene europäischer wie außereuropäischer Kulturen. Ursprünglich im rituell-religiösen Kontext geprägt, wurde die ekstatische Grenzerfahrung begrifflich erstmals in der Antike erfasst. Seither ist sie ein fester Bestandteil westlicher Gesellschaftstheorien. Dabei veränderte und erweiterte sich die Definition und Bewertung kontinuierlich. Während die Ekstase gerade in indigenen Kulturräumen vornehmlich positiv konnotiert ist und im Rahmen ritueller Handlungen gelebt wird, wurde und wird sie in den von Industrialisierung, Kapitalismus und Globalisierung dominierten Gesellschaften heute oft als etwas Bedrohliches wahrgenommen.

Ekstase bedeutet hier Kontrollverlust und birgt die Gefahr eines aus der Norm fallenden Individuums oder gar Kollektivs. Ausnahmen bilden Grenzerfahrungen in religiösen Kontexten oder aber profane Ekstasen, wie sie bei sportlichen Ereignissen, Konzerten oder politisch motivierten Veranstaltungen zu beobachten sind. In ihrer kulturellen Bedeutung und Vielschichtigkeit nahm die Ekstase auch Einzug in die Bildenden Künste und geht dabei außergewöhnliche Verbindungen mit den benachbarten Disziplinen Musik und Tanz ein. Durch die Ausstellung begleitet die Kunsthistorikerin Jutta Fischer." Wie immer bleibt im Anschluss noch Zeit zur freien Verfügung….

  • Termin: Samstag, 19.01.2019
  • Ort: 09.50 Uhr Bahnhof Metzingen (Gleis 2, Rückkehr gegen 16.00)
  • Gebühr: 28,00 € (Eintritt, Führung und Fahrt)

Anmeldungen im Rathaus Grafenberg bei Stefanie Maisch, Telefonnummer: 07123 933911.

Kindersachenmarkt Grafenberg

Infobereich