Aktuelles aus Bempflingen: Gemeinde Bempflingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen

Hauptbereich

Aktuelles aus Bempflingen

Ablesung der Wasserzähler

Artikel vom 15.11.2022

Zum Jahresende steht im Zuge der Verbrauchsabrechnung wieder die Ablesung der Wasserzähler an. Erstmalig werden die Zählerstände nicht mehr durch Wasserableser erhoben. Ab diesem Jahr findet die jährliche Ablesung über Selbstablesekarten statt.

Zur Selbstablesung erhalten alle Rechnungsempfänger in der Woche ab 14.11.2022 ein Anschreiben mit Selbstablesekarte und Ausfüllanleitung. Tragen Sie bitte den Zählerstand bzw. die Zählerstände mit schwarzem oder blauem Stift in die Karte ein und werfen Sie in den nächsten Postbriefkasten. Das Porto übernehmen wir für Sie.

Die gemeldeten Zählerstände werden auf den Stichtag 31.12. abgerechnet.

Selbstverständlich wird es parallel dazu möglich sein, den Zählerstand direkt hier zu erfassen. Sie brauchen dazu lediglich Ihre Ablesenummer, Ihre Strichcodenummer und Ihren Zählerstand bzw. Ihre Zählerstände.

Die Ablesekarten werden in einem automatisierten Verfahren bei der Deutschen Post verarbeitet. Deshalb können wir eine telefonische Zählerstandsmeldung nicht berücksichtigen.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass bei fehlender oder verspäteter Meldung der Stand geschätzt werden muss. Abrechnungen auf Basis von geschätzten Werten werden nachträglich nicht korrigiert.

Bei Fragen rund um die Ablesung Ihres(r) Wasserzähler(s) ist Frau Brodbeck unter der 07123-9383-22oder per Mail brodbeck(@)bempflingen.de für Sie erreichbar.

Infobereich