Aktuelles aus Bempflingen: Gemeinde Bempflingen

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Bempflingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Kleinbettlingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen
Herzlich Willkommen in Bempflingen

Hauptbereich

Aktuelles aus Bempflingen

Sitzung der Verbandsversammlung des Abwasserzweckverban-des Bempflingen-Riederich (AZV) am 16. Mai 2024

Erstelldatum22.05.2024

Sitzungsbericht der Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Bempflingen-Riederich.

 

Verteilung der Betriebskosten für das Jahr 2023

Die laufenden Betriebskosten der Kläranlage werden anhand der verkauften Wassermenge verteilt. Im Jahr 2023 waren dies in Riederich 195.855 cbm und Bempflingen 150.030 cbm, was einem Verhältnis von 57 % für Riederich und 43 % für Bempflingen entspricht. Die Verbandsversammlung stimmte der Verteilung der Betriebskosten zu.

Feststellung der Jahresabschlüsse 2021 bis 2023

Die Jahresabschlüsse konnten nun nach Feststellung der Eröffnungsbilanz im letzten Jahr auf aktuellen Stand gebracht werden.

Jahresabschluss 2021:
Aufgrund der vollständigen Umlagefinanzierung schließt die Ergebnisrechnung mit einem ordentlichen Ergebnis von 0 Euro. Die ordentlichen Erträge und Aufwendungen betrugen 858.585 Euro. In der Finanzrechnung beträgt der Finanzierungsmittelüberschuss 4.673 Euro. Die Investitionstätigkeit lag deutlich unter Plan.

Jahresabschluss 2022:
Aufgrund der vollständigen Umlagefinanzierung schließt die Ergebnisrechnung mit einem ordentlichen Ergebnis von 0 Euro. Die ordentlichen Erträge und Aufwendungen betrugen 755.035 Euro. In der Finanzrechnung beträgt der Finanzierungsmittelüberschuss 10.986 Euro. Die Investitionstätigkeit lag leicht über Plan.

Jahresabschluss 2023:
Aufgrund der vollständigen Umlagefinanzierung schließt die Ergebnisrechnung mit einem ordentlichen Ergebnis von 0 Euro. Die ordentlichen Erträge und Aufwendungen betrugen 912.219 Euro. In der Finanzrechnung beträgt der Finanzierungsmittelüberschuss 2.017 Euro. Die Investitionstätigkeit lag deutlich unter Plan.

Die Verbandsversammlung stellte die Jahresabschlüsse 2021 bis 2023 fest.

Feststellungsbeschluss 2021
Feststellungsbeschluss 2022
Feststellungsbeschluss 2023

 

Haushaltsatzung mit Haushaltsplan und Finanzplanung für das Jahr 2024

Das Volumen des Ergebnishaushaltes liegt bei 661.250 Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist das Volumen damit um 84.800 Euro gesunken. Der Abwasserzweckverband Bempflingen-Riederich ist zum 1. Januar 2024 dem Zweckverband Gruppenklärwerk Wendlingen (GKW) beigetreten. Damit geht das ganze Vermögen des AZV an das GKW über. Die Planung für den Haushaltsplan 2024 orientierten sich daher erstmalig am Wirtschaftsplan des GKW, ergänzt um die Bestandteile, welche nicht an das GKW übertragen werden (Klärwärterwohnhaus, Grundstücke).

Die bisher im Finanzhaushalt dargestellten Investitionen entfallen aufgrund des Beitritts zum GKW. Seitens des GKWs sind Investitionen mit 143.500 Euro geplant. Hauptinvestition wird die Sanierung der zweiten Schnecke im Zulaufhebewerk sein. Weitere Investitionen sind unter anderem die Heizschlammpumpe, Biologie und der Brauchwasserspeicher.

Die Verbandsversammlung stimmte der Haushaltssatzung 2024 mit Haushaltsplan 2024 und der Finanzplanung bis 2027 zu.

GKW: Sachstand zur aktuellen Situation der Kläranlage

Verbandsvorsitzender Welser erklärte zur Einführung, dass der Beitritt zum Zweckverband Gruppenklärwerk Wendlingen (GKW) auf 01.01.2024 reibungslos verlief. Geschäftsführer des GKW Rainer Hauff berichtete über die Abwicklung des Beitritts zum GKW. Für den Betrieb der Kläranlage hat sich aufgrund der Übergabe nichts geändert. Mit der Mitgliedschaft beim GKW geht das Anlagevermögen des Zweckverbands auf das GKW über. Dies erfordert Zeit und muss noch abgewickelt werden. Zurzeit ist das GKW noch mit der Abwicklung der Beitritte von vorherigen Gemeinden beschäftigt. Größere Maßnahmen stehen im laufenden Jahr auch nicht auf der Agenda.

Infobereich