Viel Hilfe unter einem Dach: Die Interdisziplinäre Frühförderstelle

Ein Kind zeigt Auffälligkeiten in seiner Entwicklung. Es bewegt sich ungeschickt, spricht undeutlich oder wenig, kann mit anderen Kindern nicht spielen oder zieht sich in sich zurück. Bei all solchen Entwicklungsauffälligkeiten ist oftmals nicht klar, was dahinter steht und ob Hilfe notwendig und sinnvoll ist.

Bei der Interdisziplinären Frühförderstelle des Landkreises Esslingen werden gleich unter einem Dach Fachleute aus mehreren Bereichen erreicht. Ein interdisziplinäres Team mit Fachleuten aus der Ergotherapie, Logopädie, Psychologie und Sozialpädagogik steht bereit. Angeboten werden Beratung, fachspezifische Diagnostik, Förderung, Therapie, Unterstützung und Weitervermittlung im Hilfesystem Frühförderung. Die Angebote richten sich sowohl an entwicklungsauffällige, von Behinderung bedrohte und behinderte Kinder bis zur Einschulung oder der Aufnahme in einen Schulkindergarten, als auch an ihre Eltern und Familien.

Wichtig ist es, so früh und umfassend wie möglich Hilfestellung anzubieten, um direkte oder indirekte Auswirkungen der Beeinträchtigung oder Behinderung auf die Entwicklung des Kindes und auf die Familien zu verhindern, zu mildern oder auszugleichen. Darum sollen sich Eltern egal mit welcher Art von Auffälligkeit, die sie bei ihrem Kind beobachten, an die Interdisziplinäre Frühförderstelle wenden.Eine Überweisung durch den Kinderarzt ist nicht erforderlich. Beratung und Behandlung durch die Frühförderstelle sind für die Eltern kostenlos. Schnelle Wege für eine angemessene Hilfestellung können hier auch darum aufgezeigt werden, weil mit beteiligten Ärzten, Kindertageseinrichtungen, Kliniken, Sonderpädagogischen Beratungsstellen, dem Sozialen Dienst, Therapeuten und anderen Kooperationspartnern eng zusammengearbeitet wird.

Die Interdisziplinäre Frühförderstelle des Landkreises Esslingen ist für den gesamten Landkreis zuständig und ist in Esslingen in der Städtischen Klinik für Kinder und Jugendliche untergebracht. Eine regelmäßige Sprechstunde in Nürtingen in den Räumlichkeiten der Psychologischen Beratungsstelle in der Außenstelle des Landratsamts wird auch angeboten. Außerdem arbeiten die Fachkräfte alle auch mobil beispielsweise mit Hausbesuchen oder Beratungen in Kindertageseinrichtungen im gesamten Landkreis.

Informationen

Informationen bekommt man bei

Jürgen Keil, Interdisziplinäre Frühförderstelle des Landkreises Esslingen
Telefon 0 711 31 01-36 55

Nora Burchartz, Behindertenhilfe-Koordinatorin
Telefon 0 711 39 02-26 34

sowie bei allen Frühförderstellen